Gesellschaft im (Werte-) Wandel: Welche Antworten hat die Freimaurerei?

Blog Ver Sacrum

13. März 2018

Gesellschaft im (Werte-) Wandel: Welche Antworten hat die Freimaurerei?

Öffentlicher Vortrag am 9. April 2018, im Kölner Logenhaus, Hardefuststr. 9, Beginn 19:30 Uhr.
Referent: Prof. Dr. Hans-Hermann Höhmann

Werte sind im Gespräch: auf der einen Seite ist von Wertewandel, ja von Werteverfall die Rede, auf der anderen Seite wird die Notwendigkeit betont, alte Wertesysteme zu beleben und erneut verbindlich zu machen oder gar neue Wertesysteme zu entwik-keln. Dabei geht es letztlich um die Frage, was die integrierende und motivierende Grundlage einer modernen säkularen Gesellschaft sein kann.

Grund für das Nachdenken über Werte ist ein zunehmendes Krisenbewusstsein angesichts vieler Prozesse, die einerseits durch den Wandel von Werten ausgelöst wurden, andererseits zu Faktoren weiterer Veränderungen, ja einer Auflösung des Wertefundaments der Gesellschaft geworden sind.

Stichworte für die Ursache des Wertediskurses sind

  • die Auflösung fester internationaler Strukturen nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Weltsystems;
  • die Globalisierung mit ihren vielen ungelösten Problemen;
  • die konfliktträchtigen Mischungen von multikultureller Gesellschaft, religiösen Fundamentalismen und internationalem Terrorismus;
  • das „Flüchtlingsproblem“ mit all seinen nationalen und internationalen Auswirkungen;
  • die demographischen Veränderungen (ungünstige Altersstruktur, Desintegra-tion der Generationen);
  • die Veränderungen der Arbeitswelt und das Problem der „Sozialen Gerechtigkeit“ sowie
  • Gefährdung der Stabilität von Umweltbedingungen (drohende Klimakatastrophe).

All diese Probleme sind nicht allein pragmatisch zu lösen, sie lassen vielmehr nach der Wertorientierung von Politik fragen.

Die Frage nach der Wertorientierung von Politik und Gesellschaft hat nun eine lange Tradition in der Freimaurerei. Der „Weltbund der Brüderlichkeit“ hat sich seit seiner Gründung im frühen 18. Jahrhundert mit Werten wie Humanität, Brüderlichkeit, Toleranz, Gerechtigkeit und Friedensliebe beschäftigt, ja, man kann die Freimaurerei geradezu als einen ethisch orientierten Bund definieren, der sich um Wertvorstellungen herum entwickelt hat und der den Wertediskurs von Anbeginn an als zentralen Diskurs innerhalb des Freimaurerbundes geführt hat.

Im Vortrag soll versucht werden, die Werteproblematik der Gegenwart aufzuzeigen, den freimaurerischen Wertediskurs nachzuzeichnen und zu fragen, welche Rolle freimaurerische Werte in der Gesellschaft von heute spielen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche
Gaestabende